Humanitäres Konzertprogramm für Schule

„Sankt Lorenz“ in Kasachstan

 

12. Oktober 2013, 19:30 Uhr

BRAUNAU AM INN

Vortragssaal, Krankenhaus „St. Josef“, Ringstraße 60, 5280 Braunau am Inn

 

Konzertprogramm:

„Musikalischer Wettstreit: Volkskultur trifft Volkskultur, HEUBODEN BOARISCHER gegen SVILEN KONAC“

 

Künstlerische und organisatorische Leitung:

Zoran Šijaković

 

 

FOTOS>>>

 

Ziel des Projektes ist es daher, durch die Zusammenarbeit zwischen Franziskanerinnen von Vöcklabruck und Friedensakademie Braunau am Inn und das geplante Konzertprogramm auf das Projekt „Franziskanerinnen im Ausland“ aufmerksam zu machen. Weiters hoffen wir sehr, durch die Einnahmen von Spenden den Mittelschulkomplex St. Lorenz, Kornejewka in Kasachstan, finanziell zu unterstützen.

 

„Ort der Hoffnung“ bezeichnete Kardinal König den Einsatz der Franziskanerinnen von Vöcklabruck in Kasachstan. Über 120 verschiedene Nationen und religiöse Gemeinschaften leben in diesem riesigen Land, das geprägt ist von wirtschaftlichem Aufschwung und ehrgeizigen Bauprojekten in den Städten einerseits und von mangelnder Infrastruktur, niedrigen Gehältern und schwierigen Lebensbedingungen im ländlichen Bereich andererseits.

 

Unter dem Motto: Aufbruch in den Osten haben erstmals 1995 und in einer zweiten Etappe 2002 drei Franziskanerinnen einen Einsatz im nordkasachischen Steppengebiet im Kreis Jawlenka begonnen. Sie leben im Dorf Tonkoschurowka, das gekennzeichnet von Ruinen (Häuserresten weggezogener ehemaliger deutscher Bewohner) und minimaler Infrastruktur ist. Für die Schwestern heißt der Einsatz "Mit den Menschen sein". Die Franziskanerinnen sind pastoral, pädagogisch und wo Hilfe nötig ist, tätig.

 

 

1996 entstand unter der Leitung von Herrn Msgr. Lorenz Gawol die erste christliche Schule Kasachstans, St. Lorenz in Kornejewka. Inzwischen entstand ein Mittelschulkomplex, den ca. 140 SchülerInnen aus verschiedenen Nationalitäten und Religionen (katholisch, evangelisch, russisch-orthodox, islamisch, orB), besuchen. Diese private Schule, die den Titel einer DSD (= Deutsche Sprach-Diplom) Schule trägt, wird vom Orden der „Servi Jesu et Mariae“ (SJM) geführt und von den Franziskanerinnen unterstützt. Die Einrichtung umfasst derzeit einen Kindergarten, eine Schule für 6 bis 17-Jährige und ein Internat/Schülerwohnheim.

 

Zu den Aufgaben des OÖKameradschaftsbundes - Friedensakademie, Braunau am Inn gehören unter anderem: die Förderung des Friedens, im Besonderen die Förderung des friedlichen Zusammenlebens von Menschen verschiedener Kulturen und Religionen sowie die Förderung des interkulturellen und interreligiösen Dialogs. Voraussetzung für Frieden ist eine wertschätzende Beziehung zwischen den Völkern und Religionen.

 

 

Franziskanerinnen von Vöcklabruck

Salzburger Straße 18, 4840 Vöcklabruck

Tel. +43 7672 / 72667, E-Mail: generalsekretariat@franziskanerinnen.at

 

 OÖKameradschaftsbund – Friedensakademie, Braunau am Inn

Haselbach26, 5280 Braunaua am Inn

Tel: 0664 4400333, E-Mail: hb.bogner@aon.at  

KONTAKT:

 

DANICA-AUSTRIA

Kirchenstrasse 34, 5020 Salzburg

Höfterstr. 2, 5280 Braunau am Inn

Tel: +43 (0)664 591 63 51

E-mail: kvdanica@hotmail.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DANICA-AUSTRIA